bvft Filmton-Panel

Mit der berufsvereinigung filmton (bvft) verbindet Filmplus bereits seit einigen Jahren eine enge Kooperation. Im bvft-Werkstattgepräch zeigen wir regelmäßig einen auf der Tonebene herausragenden deutschen oder internationalen Film und diskutieren im anschließenden Werkstattgespräch mit den verantwortlichen Sounddesigner*innen und Mischtonmeister*innen.

2013 entführte das Tonpanel in die aufregende Klangwelt des Rennfahrer-Biopics „Rush“, 2014 war das Sound-Design der österreichisch-deutschen Koproduktion „Das finstere Tal“ Gegenstand des bvft-Werkstattgesprächs, 2015 wurde der dänische Festivalerfolg „The Idealist“ mit Gästen aus dem Sound-Departement diskutiert. 2016 waren Akiz, Manfred Mvié Bauche, Leo Brunnsteiner und Florian Holzner zum Gespräch über die Tongestaltung ihres außergewöhnlichen Films “Der Nachtmahr“ zu Gast vor einem ausverkauften Kinosaal.
2017 folgte der Festival-Hit “Taste of Cement“ mit einer NRW-Premiere. Produzent und Mischtonmeister Ansgar Frerich, Sounddesigner und Komponist Sebastian Tesch und Bildeditor Alex Bakri sprachen über die anspruchsvolle Arbeit an dem Dokumentarfilm.

Die sehr erfolgreiche Kooperation mit der bvft wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Film und Inhalt des Panels werden im September 2018 bekanntgegeben.

 

bvft - Berufsvereinigung Filmton e. V.
Die Berufsvereinigung Filmton e.V. ist die Vertretung der professionellen Filmtonschaffenden in Deutschland. Zu den regelmäßigen Aktivitäten der bvft gehören Veranstaltungen auf Filmfestivals, bei denen Profis wie auch der breiten Öffentlichkeit, die Welt der Filmtongestaltung näher gebracht wird. Weitere Informationen über die bvft finden Sie unter www.bvft.de.